Inhalt - Einwohnerdienste; Gebührenanpassungen

  • Februar 06, 2024

Einwohnerdienste; Gebührenanpassungen

Per 1. Februar 2024 sind das teilrevidierte Gesetz und die Verordnung über Niederlassung und Aufenthalt der Schweizerinnen und Schweizer (NAG und NAV) in Kraft getreten.

Gemäss Art. 12 Abs. 1 der Verordnung erheben die Gemeinden im Zusammenhang mit Niederlassung und Aufenthalt folgende Gebühren:

a)    An- oder Ummeldung zur Niederlassung:
       CHF 20 pro volljährige Person
b)    Aufgehoben
c)    An- oder Ummeldung zum Aufenthalt
       CHF 20 pro Person
d)    Verlängerung des Aufenthalts durch die Niederlassungs- und Aufenthaltsgemeinde
       CHF 10 pro Person und Gemeinde
e)    Übermittlung der Personenstandsdaten und der Gültigkeitsdauer von der
       Niederlassungs- zur Aufenthaltsgemeinde
       CHF 20 pro Person
f)     Aufgehoben
g)    Einladung zur Regelung des Anwesenheitsverhältnisses und Aufforderung zur
       Verlängerung des Aufenthalts:
       CHF 10 pro volljährige Person
h)    Wohnsitzbestätigung und andere Bescheinigungen*
        CHF 20 pro volljährige Person

* Unter den Begriff "andere Bescheinigungen" fallen u.a.: Lebensbescheinigung, SBB Wohn-sitzbescheinigung, Bestätigung Personalien Gesuch Lernfahrausweis, etc.

Die Einwohnerdienste sind verpflichtet, die Gebühren bei der Erbringung der entsprechenden Dienstleistungen zu erheben. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gümligen, 1. Februar 2024
EINWOHNERGEMEINDE MURI BEI BERN