Inhalt - Überbauung Rütibühl

Überbauung Rütibühl

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner

Die Pensionskasse HACO wird in den kommenden Wochen mit dem Abbruch ihrer Häuser an der Wiesenstrasse 38/42 und Alpenstrasse 72-86 beginnen. Die Rückbauarbeiten werden voraussichtlich bis Oktober 2021 dauern und führen zu Lastwagenverkehr im Quartier. Der Beginn der Bauarbeiten für die geplanten neuen Mehrfamilienhäuser ist noch nicht definiert, da die Baubewilligungsphase noch nicht abgeschlossen ist.

Verkehrskonzept für Abbrucharbeiten

Zu- und Wegfahrt zur Baustelle erfolgen über die Worbstrasse bis Melchenbühlplatz und danach über Dorfstrasse/Dennigkofenweg bis zum Amselweg. Im Quartier wird ein Ringsystem eingerichtet: Zufahrt über Amselweg/Alpenstrasse, Wegfahrt über Wiesenstrasse/Amselweg. Aufgrund der engen Strassenquerschnitte dürfen nur maximal vierachsige Lastwagen eingesetzt werden. Pro Tag sind ungefähr zehn zu- und wegfahrende Lastwagen zu erwarten.

Die Fussgängerverbindung von der Wiesenstrasse entlang der Gemeindegrenze hin zur Bushaltestelle Dennigkofenweg muss für die Dauer der Arbeiten aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die signalisierte Umleitung führt über den öffentlichen Verbindungsweg zwischen der Alpenstrasse 70 hin zum Dennigkofenweg 73.

Massnahmen im Quartier

Um die Sicherheit von Fussgängerinnen und Fussgängern auf den betroffenen Quartierstrassen zu gewährleisten, setzt die Bauherrschaft folgende Massnahmen um:

  • Wiesenstrasse: Markierung der Fussgängerbereiche.
  • Amselweg und Alpenstrasse: Orange Pfosten zum Schutz vor Trottoirüberfahrten
    auf den bestehenden Gehwegen

Kontakte für Fragen und Anregungen

Projektleitung: Alexander Wahli 031 350 55 67 / a.wahli@anti-clutterrykart.ch
Bauleitung: Manuel Werren 079 933 37 91
Bauverwaltung: Vincent Bernasconi, 031 950 54 70 bauverwaltung@muri-guemligen.ch