Inhalt - Korrektion Thunstrasse

Der 1,2 Kilometer lange Abschnitt der Thunstrasse zwischen Egghölzli und Zentrum Muri hat heute erhebliche Defizite: Es fehlt ein durchgehendes Trottoir, es gibt keine Radstreifen – und vor allem hat die Strecke nur ein Tramgleis, was den Betrieb der Linie 6 (Fischermätteli-Worb) einschränkt.

Mit dem Projekt «Korrektion Thunstrasse Muri» (KTM) soll sich das ändern: Die Tramlinie wird auf Doppelspur ausgebaut, der ganze Strassenabschnitt erneuert und der Strassenraum unter den Verkehrsteilnehmenden neu aufgeteilt und aufgewertet. Geplant sind Massnahmen, welche die Sicherheit von Fussgängerinnen und Fussgängern sowie von Velofahrenden verbessern. Verkehrssimulationen zeigen, dass der reibungslose Verkehrsfluss weiterhin gewährleistet sein wird.

Das Projekt "Korrektion Thunstrasse Muri" wird in Etappen realisiert. Ab 2023 erfolgt in einem ersten Schritt der Doppelspurausbau und die Strassenumgestaltung zwischen dem Zentrum Muri und Egghölzli. Anschliessend will die Stadt Bern den Knoten Egghölzli umbauen.