Inhalt - Label Energiestadt

  • April 28, 2016

Label Energiestadt

Der Gemeinderat Muri bei Bern hat an seiner Sitzung vom 25. April 2016 entschieden, das Label „Energiestadt“ anzustreben und den damit verbundenen Zertifizierungsprozess zu starten.

Die Gemeinde Muri bei Bern hat 2010 mit dem Kanton das Berner Energieabkommen (BEakom) unterzeichnet und arbeitet seither an der Umsetzung. Im April 2015 genehmigte der Kanton den gemeindeeigenen Energierichtplan und im August 2015 wurde das Mobili­tätsmanagement in der Gemeindeverwaltung gestartet. Im Bereich der gemeindeeigenen Liegenschaften sind bis jetzt über 80% der beheizten Gebäude in eine Energiebuchhaltung aufgenommen worden, allen voran die grössten „Brocken“ wie die Schulhäuser und das Gemeindehaus. Damit wurden wichtige Massnahmen aus dem BEakom umgesetzt.

Der Gemeinderat sieht nun im Label „Energiestadt“ eine logische Fortsetzung des BEakom's. Mit der angestrebten Zertifizierung kann der begonnene Prozess der gezielten Förderung einer nachhaltigen Entwicklung im Energiebereich weitergeführt werden.

Als nächster Schritt wird nun der Zertifizierungsprozess an die Hand genommen. Der Ge­meinderat strebt an, die Zertifizierungsunterlagen noch im laufenden Jahr dem Trägerverein „Energiestadt“ einzureichen.

Muri bei Bern, 28. April 2016

Gemeinderat Muri bei Bern